Photos © Monika Rittershaus

N E W S

R E V I E W S

"Als Sahnehäubchen konnte Sängerscout-Intendant Bernd Loebe verbuchen, dass für die erkrankte Original-Valencienne seine Opernstudio-Entdeckung Elizabeth Reiter die Rolle kurzfristig und sängerdarstellerisch bruchlos übernahm und sich im rasanten Chanson-Galopp der Grisetten so frech hervortat, dass sie trotz tosendem Applaus den Herren im Publikum abwinken musste."

~Neue Musikzeitung

"Elizabeth Reiter als Valencienne ist umwerfend.  Ein wahres Theatertier, das über die Bühne fegt, den Tänzerinnen in nichts nachsteht und stimmlich sowohl Süßholz raspeln als auch klare Kante zeigen kann."

~Rhein Neckar Zeitung

"Für Elizabeth Reiter war der Abend eine Sternstunde.  Sie sprang für die erkrankte Kateryna Kasper ein und entwickelte sich in den noch anstehenden Proben als stimmlich und tänzerisch gekonnt-spritzige Valencienne.  Wie sie als Grisette tanzte war einmalig."

~Feuilleton Frankfurt

"Einspringen Elizabeth Reiter ist eine hinreißende, ungezogene Valencienne, die nicht zwitschert, sondern glockenrein singt."

~Frankfurter Rundschau

"In der zweiten Liaison des Abends, diesmal ins Putzige gewendet, aber nicht minder virtuos gesungen und gespielt, glänzen die kurzfristig für die erkrankte Kateryna Kasper eingesprungene Elizabeth Reiter als raffiniert girrende und herrlich tanzfreudige Valencienne, mitsamt dem ihr verfallenen Martin Mitterrutzner als

Camille de Rosillon."

~Frankfurter Neue Presse

"Die Sopranistin Elizabeth Reiter, erst kurz vor der Premiere in die Rolle der Valencienne eingewechselt, bringt eine glanzvolle Leistung: sie singt und spielt und tanzt gleichermaßen gekonnt und entfaltet eine bezaubernde Bühnenpräsenz."

~Faust Kultur

“… und die kurzfristig eingesprungene,

Elizabeth Reiter, der die Rolle der Valencienne stimmlich wie darstellerisch auf den Leib geschneidert schein.”

~Wiesbadener Kurier, Allgemeine Zeitung Mainz, Darmstädter Echo

"... Elizabeth Reiter als Valencienne, denn diese

ist kurzfristig für die Kateryna Kasper

eingesprungen und rettete somit die Premiere mit einer umwerfenden sängerischen und schauspielerischen Leistung."

~IOCO

"Besonders muß man die Leistung von Elisabeth Reiter bewundern. Sie ist kurzfristig in der Rolle der „Valencienne“ eingesprungen, zeigt jedoch keinerlei Unsicherheiten und belebt die Szene mit ihrem spritzigen Sopran und ansteckender Spiellaune."

~Der Opern Freund

"Valencienne pour seulement une représentation, Elizabeth Reiter s’affirme comme une véritable bête de scène dans un rôle haut en couleurs qui lui sied à merveille."

~Res Musica

The icing on the cake for singer-scout intendant Bernd Loebe was being able to replace the ill Valencienne with his opera studio discovery Elizabeth Reiter, who took over the role in the last moment and vocally and dramatically broke into the fast-paced Chason-Gallop of the Grisettes 

with such cheekiness that, in spite of the thunderous applause from the men in the audience,

she merely waved.

~Neue Musikzeitung

Elizabeth Reiter as Valencienne is stunning.

  A true theatrical animal, she sweeps across the stage, not at all inferior to the professional dancers, while vocally displaying both sprinkles of licorice as well as glass-sharp edges. 

~Rhein Neckar Zeitung

For Elizabeth Reiter, the evening was a star turn.  She jumped in for the ill Kateryna Kasper and developed during the final rehearsals a vocally and dramatically and dance-wise skillfully-sprightly Valencienne.  Her dance as a Grisette was exceptional.

~Feuilleton Frankfurt

Jump-In Elizabeth Reiter is a ravishing, naughty Valencienne who does not chirp her music, but rather sings it with bell-like clarity.

~Frankfurter Rundschau

In the second romantic liaison of the evening,

this time a cute, but no less virtuosic pairing, Elizabeth Reiter, stepping in for the sick Kateryna Kasper, sparkled as a refined, cooing, and wonderfully dance-frenzied Valencienne, together with her smitten Martin Mitterrutzner as

Camille de Rosillon.

~Frankfurter Neue Presse

Soprano Elizabeth Reiter, who took over the role of Valencienne just shortly before the premiere, turns in a brilliant performance: she sings and acts and dances with equal skill and unfolds an absolutely enchanting stage presence.

~Faust Kultur

... and the last minute replacement,

Elizabeth Reiter, who seemed to have the role of Valencienne vocally and dramatically

tailor-made for her.

~Wiesbadener Kurier, Allgemeine Zeitung Mainz, Darmstädter Echo

... Elizabeth Reiter as Valencienne, who jumped in last minute for the ill Kateryna Kasper and thus saved the Premiere with a stunning vocal and theatrical performance.

~IOCO

One must especially admire the performance of Elizabeth Reiter.  She jumped in last minute for the role of "Valencienne," but shows no uncertainties, animating her scenes with her sparkling soprano and contagiously playful mood.

~Der Opern Freund

 

"As Valencienne for one night only,

Elizabeth Reiter proves herself to be a veritable stage animal in a multi-faceted role that

suits her perfectly."

~Res Musica

Elizabeth Reiter

soprano

  • Twitter - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle